Amorphum steht für 'Materie' die keine geordnete Struktur, sondern ein unregelmäßiges und nicht-lineares Muster bilden. Diese unregelmässigen Muster in Form von ‘imperfekten' organischen Besonderheiten werden in der Duo Ausstellung von 

Yarrow Grae Clogston aus Seattle und Hiawatha Seiffert (ursprünglich aus Wuppertal, heute Augsburg) präsentiert. Die beiden Künstler stellen eine Serie ihrer Werke im Nautilus Studio aus.

Yarrow ist bildende und tänzerische Künstlerin mit einer Hingabe an das botanische Leben, die von komplizierten Details fasziniert ist, wo die Schöpfung ein Prozess der Transformation, Transmutation und Verbindung mit unsichtbaren Bereichen ist. Sie studierte figuratives Zeichnen im Atelier in Georgetown, Seattle. Sie ist Mitglied des Pacific Northwest Chapter der American Society of Botanical Artists.

 

Im Jahr 2019 trat sie nach einem ethnobotanisches Studium am Evergreen State College, dem Kräuter-Immersionsprogramm von Wildroot Botanical bei, das sich auf bioregionale Pflanzen und klinische Fähigkeiten konzentriert. Ihr Fokus auf Energetik zeigt sich in Bezug auf den Körper – sowohl in Bezug auf Gesundheit und Krankheit als auch in Bezug auf Tanz und Ästhetik. www.maggieyarrowgrae.com

 

Hiawatha Seiffert studierte an der HAWK Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen Metallgestaltung und an der Universität für angewandte Kunst Wien im Fachbereich Bildende Kunst bei Otto Lorenz.

Thema seiner Arbeit ist Raum und Zeit, Form und Oberfläche. Als Grundmaterial verwendet er Metall (Stahl), welches er mit anderen Materialien bzw. Medien in scheinbarer Unvereinbarkeit kombiniert. Bekannt wurde er durch Objektschalen aus geschmiedeten Maschinenketten/teilen. Seine Arbeiten sind international auf Ausstellungen vertreten und mit Preisen ausgezeichnet

 

https://artaurea.de/profiles/seiffert-hiawatha/

 

Die Vernissage beginnt am 1.5 um 15 Uhr mit frischen Getränken, Snacks und Live Musik mit special guest

Franzi Rockzz!!!

 

Die Eröffnung endet um 20 Uhr.

 

Die Ausstellung läuft 2 Monate.

ws kaska small.jpg

Sulamith Wülfing, die große Wuppertaler Malerin und Illustratorin, würde im Jahr 2021

ihren 120. Geburtstag feiern. Das Nautilus-Studio, eine Galerie für visionäre und surreale Kunst,

gelegen im schönen Luisenviertel, nimmt diesen Geburtstag zum Anlass,

die 1989 verstorbene Künstlerin mit einer Sonderschau zu ehren

und ihr in teilweise Vergessenheit geratenes Werk einem breiten Publikum zu präsentieren.

Die Ausstellung kann bis Anfang Dezember sonntags und

nach Terminvereinbarung in den Güterhallen Solingen besucht werden.

(eng)Sulamith Wülfing, the great visionary painter and illustrator from Wuppertal,

would celebrate her 120th birthday this year. On the occasion of this event,

the Nautilus-Studio, a gallery for visionary and surreal art, in the beautiful old 'Luisenviertel',

celebrates and honors her fabulous work with a special exibition titled

'Sulamith Wülfing-the forgotten daughter of the town.‘

Das Pille Palle Tarot ist nun endlich realisiert!

Das neue Kartendeck ist eine künstlerische Hommage an das Bergische Land und das älteste Industrie Gebiet des Festlands Europas: die Wupper Region. 

https://www.yvetteendrijautzki.com/post/pille-palle-tarot-1

The Pille Palle Tarot and its augmented reality APP are finally realized!

1 mai.jpg

3 Jahre Nautilus Studio!!!!

 

Das Nautilus Studio feiert am 1.Mai seinen 3-Jährigen Geburtstag mit der Eröffnung der Duo Ausstellung 'Amorphum'.